Trudi Canavan

Trudi Canavan
Trudi Canavan (© trudicanavan.com)

Trudi Canavan ist eine australische Fantasyautorin, die vor allem mit der Trilogie „Die Gilde der Schwarzen Magier“ (im Original: Black Magician Trilogy) weltweite Bekanntheit erreicht hat. Geboren wurde Trudi Canavan 1969 in Kew und wuchs in Ferntree Gully auf, einem Vorort von Melbourne.

Werbung

Bereits in ihrer Jugend interessierte sie sich für Kunst, das Schreiben und Musik; nach dem Schulabschluss studierte sie Promotional Display an der Victoria University, arbeitete zunächst für verschiedene Verlage und machte sich anschließend als Grafikdesignerin selbständig.

Im Rahmen dieser Tätigkeit war sie unter anderem für Aurealis aktiv, einem australischen SF- und Fantasy-Magazin, für das sie verschiedene Illustrationen erstellte. Parallel fing sie bereits an, Romane zu schreiben und erreichte erstmals 1999 größere Bekanntheit, als ihre Kurzgeschichte „Whispers oft he Mist Children“ mit dem Aurealis Award 1999 ausgezeichnet wurde.

Der große Durchbruch erfolgte dann 2001, als sie mit „Die Rebellin“ (im Original: „The Magician’s Guild“) den ersten Teil ihrer Fantasytrilogie rund um die Schwarzen Magier und Sonea in Australien herausbrachte. Das Fantasy Buch wurde speziell in Australien zum großen Erfolg – ebenso wie der zweite Teil, „Die Novizin“ („The Novice“), der ein Jahr später erschien. Den Abschluss der Trilogie bildet der Roman „Die Meisterin“ („The High Lord“), die 2003 veröffentlicht wurde. Aufgrund der sehr hohen Verkaufszahlen wurden die Bücher ab 2004 auch international vermarktet und erschienen in zahlreichen Ländern, unter anderem auch ab 2006 in Deutschland. Die Trilogie gilt laut Nielsen BookScan zu den erfolgreichsten Fantasy Reihen der 2000er Jahre.

Werbung

Seitdem hat Canavan noch zahlreiche weitere Bücher und auch Trilogien veröffentlicht, mit denen sie allein in Deutschland eine Auflage in Millionenhöhe erzielt. Darüber hinaus ist sie Autorin vieler Kurzgeschichten und unter anderem auch als Drehbuchautorin an der britischen Serie Doctor Who der BBC beteiligt. Aufgrund ihrer Basis als Grafikdesignern schreibt sie ihre Bücher nicht nur, sondern wirkt auch oftmals an der Gestaltung der Titelbilder mit.

Trudi Canavan – Auszeichnungen

Trudi Canavan hat im Laufe ihrer Karriere bereits zahlreiche Preise und Nominierungen für ihre Fantasyreihen erhalten. Dazu gehören unter anderem:

  • Aurealis Award 1999
  • Ditmar Award 2004
  • Aurealis Award 2009
  • Deutscher Phantastik Preis 2007

Hinzu kommen noch zahlreiche Nominierungen, unter anderem erneut für den Ditmar- und Aurealis Award – nicht nur für ihre Bücher, sondern auch für ihre Cover-Artworks. Bei der Frage nach ihren Vorbildern nennt Trudi Canavan bevorzugt Tad Wiliams, aber auch Robin Hobb oder Sean McMullen. Hinzu kommen Fernseherien wie Buffy, Xena und Babylon 5…:-) Sie lebt aktuell mit ihrem Mann in Melbourne, Australien.

Trudi Canavan – Veröffentlichungen

Die Gilde der Schwarzen Magier
Die Rebellin, 2006 (Originaltitel: The Magicians‘ Guild)
Die Novizin, 2006 (Originaltitel: The Novice)
Die Meisterin, 2006 (Originaltitel: The High Lord)

Das Zeitalter der Fünf
Priester, 2007 (Originaltitel: Priestess of the White)
Magier, 2008 (Originaltitel: Last of the Wilds)
Götter, 2008 (Originaltitel: Voice of the Gods)

Sonea
Die Hüterin, 2010 (Originaltitel: The Ambassadors‘ Mission)
Die Heilerin, 2011 (Originaltitel: The Rogue)
Die Königin, 2012 (Originaltitel: The Traitor Queen)

Die Magie der tausend Welten
Die Begabte, 2014 (Originaltitel: Thief’s Magic)

Kurzgeschichten
Whispers of the Mist Children (1999)
Room for Improvement (2003)
The Mad Apprentice (2010)
Doctor Who: Salt of the Earth (Time Trips) (2014)

Wer noch mehr über Trudi Canavan erfahren möchte – hier geht es zu ihrem offiziellen Webauftritt und ihrer Facebook-Seite. Viel Spaß 🙂