Robin Hobb

Robin Hobb (eigentlich: Margaret Astrid Lindholm Ogden) ist eine US-Fantasyautorin und in Deutschland vor allem bekannt durch ihren Weitseher-Zyklus. Sie schreibt zwar in erster Linie Fantasy Bücher, hat aber mit „Alien Earth“ auch einen SF-Roman veröffentlicht. Geboren wurde Robin Hobb 192 in Berkeley, Kalifornien, zog aber mit neun Jahren nach Fairbanks, Alaska.

Werbung
Robin Hobb - epische High Fantasy
Robin Hobb – epische High Fantasy

Nach dem Abschluss der High School studierte sie ein Jahr lang Kommunikationswissenschaften in Denver, heiratete dann jedoch im Alter von 18 Jahren den Ingenieur Fred Ogden und zog mit ihrem Mann auf die Insel Kodiak vor der Küste Alaskas.

Schon im gleichen Jahr brachte sie ihre erste Kurzgeschichte heraus und verfasste Geschichten für Kindermagazine.

Unter dem Namen Megan Lindholm schreibt sie seit 1971 Fantasybücher und machte sich ziemlich schnell einen Namen als Autorin romantisch angehauchter Fantasyromane. Seit 1995 veröffentlicht sie unter dem Pseudonym Robin Hobb epische High Fantasy Bücher, durch die sie auch weltweite Bekanntheit erlangt hat – insbesondere natürlich durch ihre Erfolgsreihe um Fitz, den Weitseher. Hobb hat vier Kinder und lebt mittlerweile mit ihrer Familie in Tacoma, Washington.

Robin Hobb – Reihenfolge & Bücher

Als Megan Lindholm
Der Windsänger-Zyklus (englisch: Windsinger)
1983: Harpy’s Flight, deutsch: Der Fluch der Zigeunerin (1985)
1984: The Windsingers, deutsch: Die versunkene Stadt (1987)
1984: The Limbreth Gate, deutsch: Der Lockruf der Steine (1987)
1989: Luck of the Wheels, deutsch: Das Glück der Räder (1998)

Der Schamanen-Zyklus (englisch: Reindeer People)
1988: The Reindeer People, deutsch: Das Rentiervolk (1995)
1988: Wolf’s Brother, deutsch: Wolfsbruder (1995)

Weitere Werke
1985: Wizard of the Pigeons
1991: Cloven Hooves, deutsch: Die Stunde des Fauns
1992: Alien Earth
1992: The Gypsy (gemeinsam mit Steven Brust)

Als Robin Hobb
Der Weitseher-Zyklus (englisch: Farseer Trilogy)
1995: Assassin’s Apprentice, deutsch: Der Adept des Assassinen (1999), überarbeitete Neuauflage unter neuem Titel: Der Weitseher, (2009)
1996: Royal Assassin, deutsch: Des Königs Meuchelmörder, überarbeitete Neuauflage unter neuem Titel: Der Schattenbote, (2009)
1997: Assassin’s Quest, deutsch: Die Magie des Assassinen, überarbeitete Neuauflage unter neuem Titel: Der Nachtmagier, (März 2010)

Werbung

Die Zauberschiffe (englisch: Liveship Traders)
1998: Ship of Magic, deutsch: Der Ring der Händler und Viviaces Erwachen, (2007)
1999: The Mad Ship, deutsch: Der blinde Krieger und Die Stunde des Piraten, (2007)
2000: Ship of Destiny, deutsch: Die vergessene Stadt und Der Herrscher der drei Reiche

Die zweiten Chroniken von Fitz, dem Weitseher (englisch: Tawny Man)
2001: Fool’s Errand, deutsch: Der lohfarbene Mann, (2006)
2002: The Golden Fool, deutsch: Der goldene Narr, (2006)
2003: Fool’s Fate, deutsch: Der weiße Prophet, (2007), und Der wahre Drache, (2007)

Nevare (englisch: The Soldier Son Trilogy)
2005: Shaman’s Crossing, deutsch: Die Schamanenbrücke (März 2008), überarbeitete Neuauflage: Die Schamanenbrücke (Juli 2010)
2006: Forest Mage, deutsch: Im Bann der Magie (September 2008), überarbeitete Neuauflage: Im Bann der Magie (Januar 2011)
2007: Renegade´s Magic, deutsch: Die Stunde des Abtrünnigen (August 2009), überarbeitete Neuauflage: Die Stunde des Abtrünnigen (Mai 2011)

The Rain Wild Chronicles (zu Deutsch: Regenwildnis-Saga)
2009: Dragon Keeper, deutsch: Drachenhüter, (März 2012)
2010: Dragon Haven, deutsch: Drachenkämpfer, (Juli 2012)
2012: City of Dragons (bisher nur auf Englisch)
2013: Blood of Dragons

Die dritten Chroniken von Fitz, dem Weitseher (englisch: The Fitz and the Fool Trilogy)
2014: Fool’s Assassin (bisher nur auf Englisch)

Wer noch mehr über Robin Hobb aka Megan Lindholm erfahren möchte: hier geht es zu ihrem offiziellen Webauftritt & ihre Facebook-Seite.