Markus Heitz

Markus Heitz ist ein deutscher Fantasyautor, der mit seinem Debütroman „Schatten über Ulldart“ auf sich aufmerksam machte und spätestens seit seinem Bestseller „Die Zwerge“ nicht nur national, sondern auch international zu den bekanntesten Fantasy-Schriftstellern gehört.

Werbung
Markus Heitz - seine "Zwerge" machten ihn international bekannt
Markus Heitz – seine „Zwerge“ machten ihn international bekannt

Geboren wurde Markus Heitz 1971 in Homburg, wo er auch heute noch lebt. Nach seinem Studium der Germanistik arbeitete er als freier Journalist unter anderem für die Saarbrücker Zeitung und ist mittlerweile hauptberuflich als Autor tätig. Darüber hinaus ist er noch Mitbesitzer eines Irish Pub in Zweibrücken. In seiner Freizeit beschäftigt er sich insbesondere gerne mit Geschichte und historischen Persönlichkeiten, aber auch mit Kochen und Backen. Darüber hinaus hat er laut eigener Aussage ein besonderes Faible für indisches Essen. Und wer sich für die musikalischen Vorlieben für Markus Heitz interessiert: Gothic, E.B.M., Dark Wave und schwermütiger Skandinavier-Metal.

Heitz veröffentlichte seinen ersten Roman „Die dunkle Zeit 01 – Schatten über Ulldart“ 2002 und erhielt dafür im darauffolgenden Jahr den Deutschen Phantastik-Preis in der Kategorie „Bestes Roman-Debüt National“. Mit dem ersten Band seiner „Zwerge-Reihe“ etablierte er sich dann endgültig als erfolgreicher Fantasyautor. Mittlerweile nennt er bereits 11 Auszeichnungen des Deutschen Phantastik Preises sein eigen, alleine viermal wurde er für den „Besten deutschsprachigen Roman“ ausgezeichnet.

Anders als viele andere Fantasyautoren ist Markus Heitz äußerst produktiv, was seinen Outpout an Büchern angeht. Anstatt mehrere Jahre an einem einzigen Fortsetzungsband u werkeln, bringt Heitz gerne auch mal mehrere Fantasy Bücher im Jahr heraus. Ein Umstand, dem ihm seine Fans durchaus danken – zumal die Qualität der Romane nicht leidet, sondern er auf einem konstant hohen Niveau veröffentlicht.

Markus Heitz – Bücher & Reihenfolgen

Ulldart: Die Dunkle Zeit

  • Die Dunkle Zeit 1 – Schatten über Ulldart.
  • Die Dunkle Zeit 2 – Der Orden der Schwerter.
  • Die Dunkle Zeit 3 – Das Zeichen des dunklen Gottes.
  • Die Dunkle Zeit 4 – Unter den Augen Tzulans.
  • Die Dunkle Zeit 5 – Die Magie des Herrschers.
  • Die Dunkle Zeit 6 – Die Quellen des Bösen.

Der Piper Verlag gibt seit dem Jahr 2004 gibt Ulldart: in 6 Bänden heraus. Die Erstausgabe vom Heyne-Verlag wird nicht mehr gedruckt. Sie umspannte nur fünf Bände, da die beiden letzten Bücher zusammengefasst und stark gekürzt wurden. Der Titel dieser Ausgabe lautete:
Ulldart: Die Dunkle Zeit 5 – Die Stimme der Magie. Heyne-Verlag, 2003.

Ulldart: Die Zeit des Neuen

  • Zeit des Neuen 1 – Trügerischer Friede.
  • Zeit des Neuen 2 – Brennende Kontinente.
  • Zeit des Neuen 3 – Fatales Vermächtnis.

Abenteuer-Spielbücher in Ulldart
2005 belebte Markus Heitz in Zusammenarbeit mit dem Verlag Pegasus Press ein beliebtes Genre der 80er wieder: in einem Abenteuer-Spielbuch entscheidet der Leser selbst, wie die Hauptperson agiert, um ein Abenteuer zu bestehen.

  • Abenteuer-Spielbuch in Ulldart 01. Todesbote.
  • Abenteuer-Spielbuch in Ulldart 02. Flucht aus Rogogard.
  • Abenteuer-Spielbuch in Ulldart 03. Perdors Untergang.

Die Zwerge
Die Zwerge (Band 1)
Der Krieg der Zwerge (Band 2)
Die Rache der Zwerge (Band 3)
Das Schicksal der Zwerge (Band 4)
Der Triumph der Zwerge (Band 5)

Die Legenden der Albae
Gerechter Zorn (Band 1).
Vernichtender Hass (Band 2)
Dunkle Pfade (Band 3).
Tobender Sturm (Band 4)
Die Vergessenen Schriften (E-Book-Reihe)

Abenteuer-Spielbücher im Geborgenen Land
Abenteuer-Spielbuch im Geborgenen Land 01 Die dritte Expedition.
Die dritte Expedition: Abenteuer-Spielbuch im Geborgenen Land 02 Die Sterne der Tiefen.
Die dritte Expedition: Abenteuer-Spielbuch im Geborgenen Land 03 Botengang.

Shadowrun
Markus Heitz schrieb 6 Romane und eine Kurzgeschichte zum beliebten Rollenspiel Shadowrun:

  • TAKC 3000.
  • Gottes Engel.
  • Aeternitas.
  • Sturmvogel.
  • 05:58.
  • Jede Wette.
  • Methanbolismus. In: Maike Hallmann und Catherine Beck (Hrsg.): Matrixfeuer.

Die beiden Sammelbände „Schattenjäger“ und „Schattenläufer“ fassen die sechs lose zusammenhängenden Romane zusammen, sind jedoch keine eigneständigen Romane:

Werbung

Dunkle Spannung: Die Bestie
Die Handlung dieser Reihe befasst sich mit den Grundzügen der Legende um die Bestie vom Gévaudan.

  • Ritus.
  • Sanctum.

Dunkle Spannung: Kinder des Judas
In seiner Romanreihe „Kinder des Judas“ beschreibt Markus Heitz die Story eines Mädchens, das unfreiwillig in die Geheimgesellschaft der so genannten „Kinder des Judas“ eingeführt wird, einer Bruderschaft mächtiger Vampire.

  • Kinder des Judas.
  • Judassohn.
  • Judastöchter

Dunkle Spannung: Blutportale
Blutportale

Spannung
Oneiros – Tödlicher Fluch
Totenblick
Exkarnation – Krieg der alten Seelen
Exkarnation – Seelensterben

Die Mächte des Feuers
Die Fantasy Reihe „Die Mächte des Feuers“ verknüpft History mit Fantasy: Sie spielt in einer Parallelwelt im Jahr 1923, in der Drachen das Geschick der Menschheit aus dem Untergrund bestimmen.

  • Die Mächte des Feuers
  • Drachenkaiser
  • Drachengift

Vampire
Vampire! Vampire! – Alles über Blutsauger

Justifiers
Das Rollenspielsystem Justifiers wurde 1988 in den USA entwickelt. Markus Heitz sicherte sich die Rechte und entwickelte gemeinsam mit anderen Autoren eine modernisierte Version des Rollenspiels, die aber inzwischen wieder eingestellt wurde.[6] Eine darauf basierende Reihe von Romanen und Comics wird jedoch weiter fortgesetzt.

Perry Rhodan
Als Gastautor verfasste Markus Heitz Band 2615 der Perry Rhodan-Serie unter dem Titel Todesjagd auf Rhodan.

Dark Fantasy
Wedora – Staub und Blut

Wer noch mehr über Markus Heitz erfahren möchte: Hier findet sich seine offizielle Webpräsenz.