Königsmörder Chronik

Die Königsmörder Chronik ist eine Fantasy Reihe von Patrick Rothfuss, die 2007 erstmals erschien und im Original auf drei Bände angelegt ist. In Deutschland wurde Teil 1 der Königsmörder Chronik – Der Name des Windes – das erste Mal 2008 veröffentlicht.

Werbung
Königsmörder Chronik
Königsmörder Chronik

Aktuell sind im Original zwei der drei geplanten Bücher erschienen – „Der Name des Windes“ sowie „Die Furcht der Weisen“. Der zweite Teil wurde im Deutschen allerdings in zwei Bücher aufgeteilt. Der dritte Teil der Reihe soll laut Patrick Rothfuss erst in 2016 veröffentlicht werden.

Neben der Hauptreihe der Königsmörder Chronik gibt es auch noch einige Novellen, die bereits veröffentlicht sind und einige Nebenfiguren in den Mittelpunkt stellen. Dazu gehört unter anderem das 2015 erschienene „Das Lied der Stille“, das die Geschichte Auris erzählt und ausdrücklich kein neuer Teil der eigentlichen Königsmörder-Chroniken ist.  Hinzu kommen noch eine Novelle über Bast, die auf Englisch bereits 2014 unter dem Namen „The Lightning Trees“ erschienen ist sowie eine Novelle, die die Geschichte von Laniel Wiederjung erzählt (The Tale of Laniel Young-Again).

Königsmörder Chronik – Handlung

Die Veröffentlichung als Trilogie macht im Falle der Chronik über Kvothe, den Königsmörder, besonders viel Sinn. Denn schließlich erzählt Kvothe einem Chronisten innerhalb von drei Tagen die Geschichte seines Lebens – jedes Buch handelt dementsprechend von einem Tag der Rahmenhandlung, während dem Kvothe sein Leben Revue passieren lässt. Der erste Teil der Reihe konzentriert sich dabei eher auf Kvothes Kindheit und Jugend, während der zweite Teil seine Erlebnisse als (junger) Erwachsener beschreibt (zum Zeitpunkt der Rahmenhandlung, als Kvothe die Geschichte erzählt, ist er selber nicht viel älter als Ende 20).

Werbung

Insgesamt lässt sich die Königsmörder Chronik sicherlich am besten als epische High Fantasy Reihe beschreiben, die sowohl in den USA als auch in Deutschland ein Fantasy Besteller war (und ist) und dabei sowohl Kritiker Als auch Leser überzeugt. Im Mittelpunkt der Handlung steht nicht so sehr die Action, sondern um die Charakterentwicklung Kvothes und anderer Protagonisten in einer magischen, sehr lebendig und detailreich geschilderten Welt. Insbesondere die Sprache von Rothfuss wird häufig hervorgehoben und als „kraftvoll“, „lyrisch“ oder wahlweise auch „musikalisch“ gelobt werden.

Königsmörder Chronik - Reihenfolge

Der Name des Windes: Die Königsmörder-Chronik. Erster Tag
Eigentlich ist es ganz einfach: Patrick Rothfuss hat mit Der Name des Windes (engl. Orig. The Name of The Wind als erstem Teil seiner Königsmörder-Chroniken einen neuen Maßstab für das Fantasy-Genre gesetzt: Idee, Sprache (in diesem Fall auch eine gelungene Übersetzung) und die Personen seiner Geschichte formen eine faszinierende, verzaubernde Welt, die mit jedem gelesenen Wort die alltäglich Realität in ihre Schranken weist. Dabei braucht Rothfuss keinen Vergleich zu anderen Autoren des Genres zu scheuen, denn er steht mit Der Name des Windes selbstbewusst für sich allein.

Der Gastwirt Kote, der eigentlich der berühmten Musiker, Magier und Schwertkämpfer Kvothe ist - erzählt innerhalb von 3 Tagen einem Chronisten seine Lebensgeschichte: so entstehen die Königsmörder-Chroniken.
Die Furcht des Weisen, Teil 1: Die Königsmörder-Chronik. Zweiter Tag
Hier handelt es sich um den ersten Teil des im deutschen in zwei Bände gesplitteten Buches "Die Furcht der Weisen": Mit »Die Furcht des Weisen« legt Patrick Rothfuss den zweiten Teil der Königsmörder-Chronik-Trilogie vor, der in den USA bei Kritikern und Fantasylesern begeistert aufgenommen wurde und schon bald einen der vorderen Plätze in der New York Times Bestsellerliste belegte. 2007 wurde Patrick Rothfuss für seinen Roman »Der Name des Windes« mit dem Quill Award sowie dem Pulishers Weekly Award für das beste Fantasy-Buch des Jahres ausgezeichnet.
Die Furcht des Weisen, Teil 2: Die Königsmörder-Chronik. Zweiter Tag
Dieser 2. Teil des Nachfolgebands von »Der Name des Windes« steckt wieder voller neuer Geschichten und Ideen: Erleben Sie, wie Kvothe im Feenreich der betörenden Felurian begegnet, die ihn durch ihre märchenhafte Schönheit fast willenlos macht. Nur durch eine List kann er sich aus ihren Armen befreien. Und sein Weg führt ihn weiter zu den stillen Kriegern der Adem, von denen er die hohe Kunst des Lethani erlernt und das Schwert Saicere verliehen bekommt...
Die Musik der Stille (Novelle - kein Band der Königsmörder Chronik!)
Die Universität von Imre ist weithin bekannt für ihre Gelehrsamkeit. Die besten Köpfe zieht sie an, die Rätsel der Wissenschaft, des Handwerks und der Alchemie zu entschlüsseln. Aber tief unter dem lebendigen Treiben in ihren Hallen erstreckt sich ein Netz verlassener Räume und alter Gänge. Im Herzen dieses höhlenartigen Labyrinths lebt das Mädchen Auri. Das »Unterding« ist ihr Zuhause. Die kalte, trügerische Rationalität der Menschen, die über ihr leben, hat sie hinter sich gelassen und sie dringt tief in das Geheimnis der Dinge ein. Eine Geschichte voll betörender Bilder und magischer Spuren, wie sie nur Patrick Rothfuss erzählen kann. »Die Musik der Stille« fügt der Welt der Königsmörder-Chronik eine ganz eigene, faszinierende Geschichte hinzu.