Geralt von Riva

Geralt von Riva
Geralt von Riva – gekreuzte Schwerter

Geralt von Riva ist Hauptfigur der so genannten Hexer-Reihe des polnischen Autors Andrzej Sapkowski, die aus mehreren Bänden mit lose verknüpften Kurzgeschichten sowie einer Romanreihe besteht, die inhaltlich an diese Kurzgeschichte anschließt. Die international sehr erfolgreiche Fantasyreihe erzählt von Geralt von Riva, einem Hexer, der gegen Bezahlung als professioneller Monsterjäger durch das Land zieht.

Werbung

Geralt – oder „Der Hexer“ – ist von Narben gezeichnet und hat als Erkennungsmerkmal darüber hinaus langes, weißes Haar und zwei Schwerter, die er auf dem Rücken trägt. Eines davon aus Silber gegen Monster und Gefahren aus der Unterwelt, das andere gegen Menschen und natürliche Feinde. Übergreifendes Motiv aller Bände ist Geralts Liebe zu der Zauberin Yennefer; Sapkowskis Bildsprache erinnert dabei zeitweise an Italowestern, es dominieren Actionszenen und hintersinnige Dialoge.

Geralt von Riva – Hexer & Schwertkämpfer

Geralt von Riva wurde seit seiner Kindheit sowohl als Hexer als auch als Schwertkämpfer auf der Burg Kaer Morhen ausgebildet – eine lange, grausame Ausbildung, die verbunden ist mit Schmerz, Entbehrung und Leid. So wird unter anderem die Knochen- und Muskelstruktur sowie die Immunabwehr der dort ausgebildeten Kinder und Jugendlichen durch die Einnahme magischer Tränke manipuliert – eine Maßnahme, die nur wenige überstehen. Diejenigen die es schaffen, sind danach jedoch als Hexer immun gegen Krankheiten und wenig gefährdet durch Gift, Magie oder extreme äußere Bedingungen. Nebenwirkungen sind jedoch – wie auch beim Hexer Geralt – Unfruchtbarkeit, Pigmentstörungen und vertikale Pupillen.

Geralt von Riva – Reihenfolge

Den ursprünglichen Start der Hexer-Reihe bildet der Kurzgeschichtenband „Der letzte Wunsch“, gefolgt von einem weiteren Band mit Kurzgeschichten namens „Das Schwert der Vorsehung“. Erst aufgrund des großen Erfolgs dieser Shortstories entschied sich Sapkowski, eine komplette Romanreihe rund um den Hexer Geralt von Riva zu verfassen, die zeitlich auch nach den Kurzgeschichten spielt. Diese Reihe besteht aus insgesamt fünf Bänden:

Im Jahr 2013 erschien auf Polnisch darüber hinaus ein neuer Hexer-Roman, der 2015 auch in Deutschland unter dem Namen Zeit des Sturms veröffentlicht wird. Die Handlung ist etwa zwischen den Kurz-Erzählungen und der eigentlichen Geralt-Saga angesiedelt.

Verfilmungen & Videospiele

Einige der Erzählungen um den Hexer Geralt wurden 2001 als Kinofilm umgesetzt und später als Miniserie in 13 Teilen im polnischen Fernsehen gesendet. Die deutsche DVD-Veröffentlichung des Kinofilms erfolgte am 3.5.2010. Außerdem entstand 2001 im Verlag MAG ein Pen-&-Paper-Rollenspiel auf Basis des Geralt-Zyklus. Besonders erwähnenswert ist außerdem natürlich das Video- und PC-Spiel The Witcher, mit dem das polnische Studio CD Projekt RED 2007 einen Riesenhit landete, der 2011 mit Witcher 2: Assassins of Kings
seine Fortsetzung und im Mai 2015 mit The Witcher 3: Wild Hunt
weitergeführt wurde.

Werbung

 

Wer noch mehr über den Hexer von Riva erfahren möchte: einfach mal hier klicken – es gibt umfangreiche Informationen zu Büchern, Hauptfiguren, der Welt, dem Autor und vielem mehr rund um Geralt von Riva.