Dark Fantasy

Dark Fantasy - Vampire sind klassische Protagonisten
Dark Fantasy – Vampire sind klassische Protagonisten

Dark Fantasy bezeichnet ein Subgenre der Fantasy – zugeordnet werden dem Genre meist tendenziell meist Fantasy Bücher, die neben Fantasy-Elementen auch Horror- und Suspense miteinander kombinieren. Ein weiteres Charakteristikum der Dark Fantasy ist die große Rolle, die Erotik und Leidenschaft oft spielen. Jedoch ist eine genaue Definition schwierig – denn nicht nur die Kombination von Fantasywelt und Horror, sondern auch die Vermischung von realer Welt und Horrorelementen wird zum Teil der Dark Fantasy zugeordnet.

Werbung

Auch Geschichten, die aus der Sicht „des Bösen“ geschrieben werden, werden zum Teil in dieses Genre einsortiert – ein Beispiel dafür wären die „Vampire Chronicles“ von Anne Rice. Relativ weit verbreitet ist in diesem Zusammenhang auch die Nennung von Karl Edward Wagners Saga über Kane als der Roman, der das Genre der „dunklen“ Fantasy mitbegründete.  In dieser Saga interpretiert Wagner die biblische Kainsgeschichte und stellt den Brudermörder als Rebellen gegen Gott dar, der zu ewigem Leben verflucht ist und nur durch von ihm selbst entfesselte Gewalt den Tod finden kann.

Bekannte Dark Fantasy Werke und Autoren

Wenn Ihr mehr Bücher und Autoren kennen lernen wollt: Im folgenden findet Ihr eine Übersicht der bekanntesten Dark Fantasy Autoren und Dark Fantasy Bücher des Genres – natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

dark fantasyAktuell sehr im Trend sind auch Vampir- und Werwolfromane, die eher eine weibliche Käuferschicht ansprechen – hier steht neben dem Fantasywesen die Leidenschaft und Liebesgeschichte zwischen dem meist männlichen Vampir, Werwolf oder anderem Wesen und einer weiblichen Protagonistin im Mittelpunkt des Geschehens.

Werbung

Auch diese Romane können der Dark Fantasy zugerechnet werden, mit mindestens genau so großer Berechtigung lassen sie sich aber natürlich auch in die Romantic Fantasy einsortieren. Man sieht: eine strikte Zuordnung ist nicht immer einfach – im Zweifelsfall entscheidet man einfach für sich selbst, welche Genrebezeichnung einem bei den bevorzugten Romanen persönlich eher zusagt.

Dark Fantasy Bücher

Neben den oben genannten Dark Fantasy Büchern gibt es natürlich noch viele weitere Romane, die einen näheren Blick durchaus Wert sind. Getrieben wird das Genre insbesondere in den USA, wo es eine deutlich größere Fanbase gibt als in Europa oder speziell in Deutschland.

Allerdings muss man sagen, dass Dark Fantasy speziell durch den Erfolg der Hexer-Romane von Andrzej Sapkowski auch hierzulande an Popularität dazugewonnen hat. Auch von unserer Seite aus können wir einen näheren Blick auf das Genre nur empfehlen – da sind einige wirklich faszinierende Bücher mit dabei!

Dark Fantasy Spiele

Neben den Büchern spielt das Genre speziell im Bereich der Videospiele eine immer stärkere Rolle. Dazu beigetragen hat natürlich – analog zu den Büchern – der Erfolg der „Witcher-Reihe“, die auf den Hexer-Büchern Sapkowskis basiert. Darüber hinaus gibt es aber noch einige spannende andere Dark Fantasy Spiele. Schaut euch doch einmal außer „The Witcher 3“ auch mal Demon’s Souls bzw. Dark Souls, Darkest Dungeon oder die Legacy of Kain-Reihe an!